Dal 15 giugno 2020 riparte la tua vacanza in sicurezza
ALGHERO RESORT

Geschichte

Geschichte und Tradition werden zu Gastfreundschaft.
Vom Gutshof Tenute di Calvia zum Alghero Resort.
1700
Der Gutshof Tenuta di Calvia wurde von Domenico Maria Simon erworben, geboren 1697 in San Batolomeo in Cervo. Als er nach Alghero kam, um einige Verwandte zu besuchen, beschloss er zu bleiben.
Sein Sohn Bartolomeo kümmerte sich dann um den Gutshof.
Leidenschaft für Pferde.
Bartolomeo war ein guter Bauer und hatte Erfahrung mit der Pferdezucht. Er experimentierte also am Gutshof Tenuta di Calvia neue Techniken aus, indem er Hengste aus Andalusien importierte, um diese mit der lokalen Rasse zu kreuzen.
1800
In der zweiten Hälfte des 19. Jh. ging der Gutshof Tenuta di Calvia an Matteo Giulio Alessandro, dem Neffen von Bartolomeo, über, der einige internationale Preise für die dort angebauten Produkte wie Öl und Wein erhielt.
Die Leidenschaft für die Produkte dieser Gegend: Öl und Wein. Auf diesen Feldern baute Matteo einen Öl- und Weinbetrieb auf, mit zusätzlichen breitflächigen Grundstücken und Feldern, wo er diverse Vieharten züchtete.
Er war einer der ersten Weinbauern auf Sardinien, der Wein mit modernen Techniken herstellte und diverse Preise für die Pfropfung der Ölbäume, für die rationale Heuernte und den Schnitt der Olivenbäume erhielt.
1800
Matteo Giulio Alessandro setzte sich dafür ein, dass sardische Produkte, die damals auf den internationalen Märkten beinahe unbekannt waren, geschätzt wurden, indem er seine Weine und Öle auf den nationalen und internationalen Märkten ausstellte.
Geschichten der Öle und Weine in Alghero.
Im Jahre 1878 wurden ihm auf der Universalausstellung in Paris für die Dessertweine zwei Goldmedaillen verliehen und er erhielt zudem die Nominierung zum Mitglied der landwirtschaftlichen Akademie Frankreichs. 1888 erhielt er beim internationalen Wettbewerb von Brüssel die Goldmedaille für Öl, Wein und Essig. Drei Silbermedaillen für Likörweine und Trockenfrüchte bei der Ausstellung von Antwerpen und bei der Wettbewerbsmesse in Rom 1880, die einzige Silbermedaille für Likörweine. Als Lieferant der Real Casa wurde es ihm somit erlaubt, das königliche Wappen in seinem Weinkeller aufzuhängen.
1900
Keiner der Kinder von Matteo Giulio Alessandro stieg in die Fußstapfen des Vaters, sodass der Gutshof Tenuta di Calvia und das große Herrenhaus, Casino di Caccia genannt, vernachlässigt wurden, bis der Enkel Matteo Guillot Lavagna alles erbte und den Hof wieder in Schwung brachte, Pferde züchtete und Öl und Wein anbaute.
ALGHERO RESORT COUNTRY HOTEL
2000
Die Familie Macciotta erwarb das Herrenhaus des Gutshofs, das nunmehr brach lag, um dort einen Wellnessort zu errichten für alle Reisenden, die auf der Suche nach Geschichten, Traditionen und Landschaften Sardiniens sind.
Eine Oase in einer ruhigen und stillen Gegend, hinter den Festklängen der nahegelegenen Stadt Alghero.